Was
wir
machen

-  Gesunde Tiere durch wenig Pilzbefall
-  Energie- und kosteneffizient
-  Sauber und leise in die Zukunft

Effizientes Heizen in der Landwirtschaft

 

Ein Geflügelmaststall muss ganzjährig beheizt werde. Je durchdachter dieses System ist, desto gesünder sind die Tiere und desto kosteneffizienter läuft der Betrieb.

Unser System bezieht seine Wärme aus bereits bestehenden Quellen. Sei es eine Güllegrube, ein Flächenkollektor, eine Wasserquelle oder eine Dachabsaugung. Diese Energie wird von der Wärmepumpe genutzt, um den Stall ganzjährig zu heizen.

Energiequellen

Güllegrube

Energie aus der vorhandenen Güllegrube

Wasser

Wärmeenergie wird aus Wasserquelle oder Brunnen gewonnen.

Flächenkollektor

Erdwärme wird aus der Fläche gewonnen.

Förderung

Du kannst dir jetzt bis zu 55% deiner Investitionskosten fördern lassen und wir helfen dir dabei!

Weitere Infos findest du hier.

INVESTIEREN

Investiere in die Gesundheit deiner Tiere. Sind die Tiere gesund, steigert sich der Ertrag.

 

SPAREN

Erhöhe deinen Eigenstromanteil deiner PV-Anlage und senke somit deine Heizkosten!

>> 1 kW Eigenstrom wird mit 6 Cent abgerechnet. Mit einem COP-Wert von 4 ergibt sich ein Preis von 1,5 Cent/kWh Wärme. Der COP-Wert variiert je nach zu erzeugender Temperatur zwischen 3 und 5!

 

GÖNNEN

Eine Wärmepumpe braucht nicht viel Platz, verursacht keinen Schmutz und läuft nahezu geräuschlos. Ausserdem ist sie wartungsarm.

Schritt für Schritt

Schau hier,
wie es andere gemacht haben