Was
wir
machen
In der Industrie wird viel Energie benötigt!
Wusstest du aber, dass viele Prozesse ganz nebenbei auch Energie produzieren?
Wenn diese Energie genutzt wird, kann sie an anderer Stelle eingespart werden.

Abwärme?
Dann her damit!

 

In Deiner Produktion entsteht Prozesswärme und es stört dich schon lange, dass diese Energie ungenutzt bleibt? An anderer Stelle benötigst du aber Energie, zum Beispiel zum heizen?

 

Nutze doch einfach die Abwärme des einen Prozesses für einen anderen Prozess.
Eine Wärmepumpe verwendet die Abwärme, bringt sie auf das von dir benötigte Temperaturniveau und leitet sie dem Bereich zu, wo sie gebraucht wird. Klingt doch logisch, oder?

Das Herzstück

Der Verdampfer nimmt die Abwärme auf,
die in deinem Prozess entsteht
und bisher ein Abfallprodukt war.

Verdichter

in der Wärmepumpe. 
Er verdichtet das Gas in der Anlage, so entsteht mehr Druck und die Temperatur steigt.

Der Verflüssiger gibt die in der Wärmepumpe entstandene Temperatur dort ab, wodu Energie benötigst.

ZUVERLÄSSIGKEIt

Durch den ausschließlichen Einsatz von Industriekom-ponenten stellen wir ein höchstmögliches Maß an Be-triebssicherheit unserer Anlagen sicher.

 

Service

Von der Planung, über die Herstellung und Installation, bis zum Kundendienst - wir sind immer Dein Ansprechpartner. Ruf einfach an!

 

UMWELT

Was die Umwelt schont, schont meist auch das Portmonee.

Schritt für Schritt

Plane deine eigene Wärmepumpe

Staatliche Zuschüsse

 

Eine Wärmepumpe kann regional vom Stromversorger gefördert werden. Dazu wendest du dich am besten an deinen Stromanbieter.

 

Alternativ gibt es vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Fördergelder.

Schau dir hier unsere Broschüre dazu an.

 

Förderübersicht: Heizen mit erneuerbaren Energien 2020

 

Gebäudebestand:        35 % Fördersatz

                                                                                                          45 % Fördersatz mit Austauschprämie Ölheizung

Neubau:                          35 % Fördersatz

Innovationen